Der Bien vs. Varroa Destructor

Syntetische Akarizide sind Pestizide, die zur Bekämpfung von Milbe Varroa Destructor eingesetzt werden. Diese Mittel sind jedoch für das weltweite Bienensterben mit verantwortlich, weil sie das Immunsystem der Biene beeinträchtigen und sind in vielen Ländern verboten. Durch synthetische Akarizide geschwächte Bienen können keine eigenen Abwehrkräfte und Strategien entwickeln, um sich gegen die Milbe erfolgreich währen. Dass sich auf diese Weise die Notlage der Bienen verschärft, wird der Öffentlichkeit mit Absicht vorenthalten. Das staatliche Veterinäramt (SVS) in Prag ordnet zur Milbenbekämpfung das synthetisches Pestizid Varidol (Amitraz) und Gabon (Acrinathrin) an. Die schädlichen Folgen von Pestizideinsätzen hat Markus Imhoof in seinem aktuellen, als besonders wertvoll ausgezeichneten Film "More than honey" dokumentiert:

 

Lass uns bitte einwirken, damit SVS in Prag, auch die Zulassung von organischen Mitteln für die Bienenbehandlung erlaubt.

ENDE SYNTHETISCHEN AKARIZIDEN BEI DER BIENENHALTUNG AVAAZ.org